preview200

fussball

Donnerstag, 20. Juli 2006

Sie steht im Tor ....

Seit der Fußbal-WM 2006 ist nichts mehr so, wie es mal war!

Hieß es früher in einem bekannten Schlager: "Er steht im Tor, im Tor, im Tor und ich dahinter", steht das Girlie jetzt zwischen den Pfosten.

...allerdings mangelt es ihr noch etwas an der notwendigen Ernsthaftigkeit!

Dienstag, 4. Juli 2006

Tschüss...

...Finale.
(es war trotzdem schön)

Halbfinale Italien - Deutschland
2 : 0 (n.V.)

Freitag, 30. Juni 2006

Das Wunder von Berlin - Teil 1


Viertelfinale in Berlin
Deutschland - Argentinien 5:3 (n.E.)

Dienstag, 27. Juni 2006

Fußball - WM in Hannover III

Falsche Spanier:

Falscher Franzose:

Echte Franzosen:

Viertelfinale Frankreich - Spanien
3 : 1

Samstag, 24. Juni 2006

Kopf im Fußball

Deutschland besiegt im Achtelfinale Schweden 2:0

...und einige Menschen haben nur noch Kopf im Fußall !

Fußball - WM in Hannover II

Echte Schweizer:

Gefühlte Schweizer:

Schweiz - Südkorea
2 : 0

Donnerstag, 15. Juni 2006

Deutschland-Polen 1:0

gerade
noch mal gut gegangen!


...und die hannöversche Fan-Arena im
Jubelrausch!

Dienstag, 13. Juni 2006

Fußball-WM in Hannover

Echte
Italiener....



....gefühlter Italiener


Italien - Ghana: 2:0

Mittwoch, 22. Februar 2006

Zieht den Bayern die Lederhose aus!!

Ich war beim Fußball! Das erste Mal in meinem Leben. Naja, nicht ganz das erste Mal, aber zuletzt war es, als 96 Deutscher Meister war. Oder so ähnlich jedenfalls.
Damals gab's noch ein Stadion, in dem, wie es sich für ein Stadion gehört, Leichtathletik betrieben wurde oder zumindest betrieben werden konnte. Da gabe es eine Laufbahn, einen Käfig zum Hammerwerfen und einen Sandkasten zum Hineinhüpfen. All das ist verschwunden. Deshalt beißt das Station auch nicht mehr Stadion, sondern Arena. Das klingt archaischer, marzialischer - nach Stierkampf, nach Gladiatoren, nach Blut und toten Körpern. Und weil es einen Hannoverschen Konzern gibt, der seinen arglosen Opfern zwar nicht direkt das Blut, aber zumindest das Geld aus der Tasche zieht, um einen kleinen Teil dafür auszugeben, überall das Firmenlogo draufschreiben zu dürfen, heißt es jetzt "AWD-Arena".
In der AWD-Arena spielte also nun David gegen Goliath. Goliath ist groß und dumm - entspreicht also genau den Bayern. David ist klein und schlau. Das passt nicht wirklich zu den "Roten", betrachtet man die Durchschnittsintelligenz der Spieler. Aber zumindest einen Zivi haben sie dabei - der kann nicht ganz bekloppt sein.

Nun ist es mit der Intelligenz der meisten Zuschauer auch nicht so weit her. Sonst wüssten sie, dass es David und Goliath nur in der Sage gibt und im wirklichen Leben Goliath immer gewinnt. Wenn man nun ein Anhänger Davids ist und vorher weiß, dass er am Ende unterliegen wird, ist es doch rätselfhaft, warum man viel Geld dafür ausgibt, um dabei auch noch zusehen zu müssen! Masochismus nennt man das gemein hin. Also ist Hannover ein Ort der Masochisten? Böshafte Menschen würden jetzt antworten: "Natürlich, sonst würden sie ja nicht in Hannover leben" - aber die haben keine Ahnung von der Stadt!!

Gibt es noch einen anderen Grund? Ich wollte es wissen. Der Zufall brachte mir, in Gestalt meines Nachbarn, eine Eintrittskarte und so stürzte ich mich ins Abenteuer.

Samstag, 18. Februar 2006, 15 Uhr und nochwas. Das Große Oval lag vor mir und ich hatte plötzlich eine Ahnung, warum es die Römer ins Colosseum getrieben hat. Tausende bunt gekleideter lärmender Menschen in Erwartung der Schlacht. Und dann kamen die Gladiatoren. Aber wo blieb die Nationalhymne? Ich dachte, die gehört immer dazu!? Zweimal hintereinander wäre vielleicht langweilig gewesen und so erklang aus den Lautsprechern statt "Einigkeit und Recht und Freiheit" "96, alte Liebe". Auch schön, wenn's auch irgendwie nach Wolfgang Petry klang. Die Bayern hatten keinen Song mitgebracht, dabei hätte was von den Wildecker Herzbuben gepasst. Die sind zwar nicht aus Bayern, sehen aber so aus! Egal, hier ging es scheinbar nicht um den Bundesvision Songcontest, sondern darum, einen Ball in das Tor des Gegerns zu bringen.


Das schaffte dann auch ..... Hannover! Wie? Wieso Hannover? Moment - Goliath waren doch die Süddeutschen. Irgendwas stimmte hier nicht. Erst keine Nationalhymne und dann kein Bayerntor? Das konnte doch nicht sein!
Um es kurz zu machen: in der 89. Minute traf Ballack dann doch noch für die Bayern und der Schiedsrichter hatte Gnade mit den Hannoveranern: er pfiff in der 90. Minute ab, noch bevor, wie so oft, ein Gegentor in der Nachspielzeit fallen konnte.

Am Ende dieses Nachmittags hatte ich also schließlich erfahren, warum so viele Menschen das Geld, das ihnen windige AWD-Vertreter übrig gelassen hatten, in eine Eintrittskarte investierten. Sie konnten eine halbe Stunde davon träumen, dass auch Hannover ein David sein konnte. Und ein bisschen war es ja auch so – wenn schon nicht besiegen, so konnten „wir“ die „Großen“ doch etwas ärgern. Und so sang ich beim Nachhausegehen leise vor mich hin:

"96, alte Liebe .... Lass die ander'n alle reden, von Bayern und von Bremen, wir sind immer bei Dir, 96 - HSV"

entre nous

komma.vorbei at gmx de rss-feed

jüngstes

Na, dann hammas ja!
Na, dann hammas ja!
frau_floh - 14. Apr, 14:57
Scheißegal
"Und kost' der Sprit auch 3 Mark 10 - scheißegal,...
komma.vorbei - 7. Jul, 10:12
Kreuzung
Dass DB-Fahrräder beim Ende der Anmietung an einer...
komma.vorbei - 13. Mai, 14:29
Berlin-Marathon 2007
Das wurde aber auch endlich mal ZEIT:
komma.vorbei - 17. Okt, 16:09
Hatte ich noch gar nicht...
Hatte ich noch gar nicht bemerkt. ...wie passend!...
komma.vorbei - 27. Jun, 14:02

lost and found

 

das bist du

Du bist nicht angemeldet.

das bin ich

Online seit 4666 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Apr, 14:57

501
adidas_01
alle jahre wieder
alltaeglicher wahnsinn
auf den blog gekommen
bebildertes
der shopblogger
die perle
dies und das
fleisch
fussball
im kranken haus
kaffaej
no sex and the city
no-go-areas
packstation
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren