preview200

no-go-areas

Freitag, 7. Juli 2006

No-go-Area ........ oder: Mundgeruch nahe der Alpen

Seitdem die Fußballweltmeisterschaft Deutschland in ein einziges Partyland verwandelt hat und sich auch nach dem Ausscheiden der deutschen Mannschaft niemand mehr das Feiern vermiesen lassen will, ist die Diskussion um sogenannte "no-go-areas" völlig verstummt. Meiner Ansicht nach zu unrecht! Waren aber ursprünglich nur Gebiete gemeint, vor deren Betreten ausländischen Touristen abgeraten wurde, weil sich dort besonders viele Rechtsradikale tummeln, sollte man sich meiner Ansicht nach heute ebenfalls besonders die Gegenden genau anschauen, die man auch als deutscher Tourist besser weit umfährt.

Und da der kritische Journalismus genauso wie die politische Bildung schon längst von GOOGLE abgelöst wurde, erfährt man heute alles über Interessen und Gesinnung der Bevölkerung von "Google-Trends". Dort lässt sich nämlich ermitteln, in welchen Städten ein beliebiges Stichwort am häufigsten 'gegoogelt' wurde.

Trägt man z.B. "Schleimbeutel" in das Suchfeld ein, so zeigt das Ergebnis fast ausschließlich WM-Austragungsorte quer durch die Republik.

Kein Wunder, wurde doch der hannöversche Nationalmannschaftspieler Per Mertesacker gestern am Schleimbeutel der Ferse operiert. An Platz 1 der Liste steht zwar Wien, auf Platz 9 findet man Zürich, was aber dadurch erklärbar ist, dass Österreich und die Schweiz Austragungsorte der EM 2008 sind und sich die dortige Bevölkerung schon jetzt über die Chancen ihrer Mannschaften informieren möchte, den Ball an der deutschen Abwehr vorbei zu bekommen.

Ein ganz anderes Bild ergibt sich hingegen, befragt man Google-Trends, wo denn besonders häufig nach "Mundgeruch" gesucht wird.

Und damit kommen wir zurück zum Thema "no-go-area": Liebe Mit-Norddeutsche! Überlegt euch bitte zweimal oder noch viel öfter, ob es wirklich sein muss, sich in südlicher Richtung aus Niedersachsen herauszubewegen. Platz 1 bis 5 belegen nämlich bei der "Mundgeruch-Suche" bayrische Städte (plus Linz - wobei einem Hannoveraner der Unterschied zwischen Bayern und Österreich eh nicht so ganz klar ist). Offensichtlich gibt es hier ein besonderes Problem mit schlechtem Atem oder warum sollte sonst so ein großes Informationsinteresse zu diesem Thema bestehen!?
- und so kann die Welt zwar auch in Ulm oder München zu Gast bei Freunden sein, aber was nützt das, wenn man dem Gastgeber auf keinen Fall zu nahe kommen möchte??

Also: bleibt in unseren schönen nördlichen Gefilden, wo dieses Thema offensichtlich nicht existent ist.
Und statt zum Oktoberfest oder an den Wolfgangsee zu reisen - wie wär's mit einem Besuch beim Schützenfest?- das findet nämlich garantiert nur im Norden statt!

entre nous

komma.vorbei at gmx de rss-feed

jüngstes

Na, dann hammas ja!
Na, dann hammas ja!
frau_floh - 14. Apr, 14:57
Scheißegal
"Und kost' der Sprit auch 3 Mark 10 - scheißegal,...
komma.vorbei - 7. Jul, 10:12
Kreuzung
Dass DB-Fahrräder beim Ende der Anmietung an einer...
komma.vorbei - 13. Mai, 14:29
Berlin-Marathon 2007
Das wurde aber auch endlich mal ZEIT:
komma.vorbei - 17. Okt, 16:09
Hatte ich noch gar nicht...
Hatte ich noch gar nicht bemerkt. ...wie passend!...
komma.vorbei - 27. Jun, 14:02

lost and found

 

das bist du

Du bist nicht angemeldet.

das bin ich

Online seit 4666 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Apr, 14:57

501
adidas_01
alle jahre wieder
alltaeglicher wahnsinn
auf den blog gekommen
bebildertes
der shopblogger
die perle
dies und das
fleisch
fussball
im kranken haus
kaffaej
no sex and the city
no-go-areas
packstation
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren